Femmes-Tische

Femmes-Tische – schon seit 15 Jahren erfolgreich im Zürcher Oberland!

Ähnlich wie bei einer Tupperwareparty versammeln sich, mal hier mal da, kleine Gruppen von Frauen in ihren Wohnzimmern oder in öffentlichen Räumen im Zürcher Oberland. Verkauft wird da jedoch nichts. Mütter mit Migrationshintergrund tauschen sich an diesen Runden über ihre Fragen im Bezug auf Gesundheit, Prävention und Erziehung aus. Die Gespräche werden von Moderatorinnen geleitet, die freiwillig in diesem Projekt mitarbeiten und speziell für diese Aufgabe geschult werden. Gesprochen wird in erster Linie in der Muttersprache. Niederschwelligkeit ist das A und O wenn Integration gelingen soll.
Im Familienzentrum sind wir zu Gast für die Weiterbildung des Moderatorinnenteams. Und das bringt uns auch immer wieder mit andern Benutzergruppen in Kontakt und fördert die Vernetzung und neue Beziehungen.

Infos zum Projekt:
Monika Güttinger, Standortleiterin
c/o Suchtpräventionsstelle ZO, Gerichtsstr. 4, 8610 Uster
Büro-Zeiten Mo. + Di.
femmestische_zo@raido.ch
FT-Handy: 078 607 74 20
www.femmestische.ch